Perlen aus Glas. Farbige Geschichten

Laufzeit: 04. November 2011 bis 25. März 2012

Die Ausstellung lädt die Besucher in eine Schatzkammer mit Glasperlen aus der ganzen Welt ein. Sie erzählt überraschende Geschichten von dem Gebrauch und der Bedeutung von Glasperlen in verschiedenen Kulturen: Geschichten von Wikingerperlen, die von Taschkent im Kaukasus ins wikingische Aros, das heutige Arhus reisten, über edle venezianische Perlen aus dem 19. Jahrhundert, Perlen aus dem Regenwald Borneos, bis hin zu Perlen, die die grönländische Nationaltracht zieren und von europäischen Fischern dorthin gebracht wurden.

Die Ausstelllung besteht in wesentlichen Teilen aus der Sammlung des dänischen Kurators Torben Sode. Er ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet historischer Perlen und publizierte mehrere Studien zu diesem Thema. Seine Sammlung umfasst Objekte von der Antike bis zur Gegenwart und ist bereits mehrfach international ausgestellt worden.

Ausgehend von den zahlreichen glitzernden Exponaten zeichnet die Sonderausstellung Technik und Historie der Glasperlenherstellung nach. Sie beginnt im Ägypten und Syrien des 4. vorchristlichen Jahrtausends und führt bis in die Gegenwart. Zugleich erläutert die Ausstellung Bedeutung und Funktion der Glasperlen in ihrer Entstehungszeit: Neben den in vielen Kulturen bekannten dekorativen Zwecken thematisiert sie außerdem die Glasperlen als Zahlungsmittel zur Zeit des Kolonialismus.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Petershagen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (5)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (2)
2007 (1)
2003 (2)
2002 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...