ALLES REKLAME! Die Plakatkunst der Künstlerkolonie Darmstadt

Laufzeit: 07. Oktober 2012 bis 06. Januar 2013

Bereits im frühen 20. Jahrhundert galten Plakate als "Kunst der Straße", wurden von Museen und Privatpersonen gesammelt sowie in Ausstellungen und Publikationen gewürdigt. In ihrem Wunsch, alle Lebensbereiche künstlerisch zu gestalten, haben sich auch zahlreiche Mitglieder der Künstlerkolonie Darmstadt (1899-1914) der Vermittlung ihrer Ideen im öffentlichen Raum gewidmet. Sie schufen hierbei - als bedeutsamen Bestandteil des Gesamtkunstwerks Mathildenhöhe - herausragende Plakate, die heute zu den Ikonen der Werbekunst zählen.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint die Publikation „Die Plakatkunst der Künstlerkolonie Darmstadt“, herausgegeben von Ralf Beil, mit einem Vorwort von Ralf Beil, historischen Quellentexten sowie einem Essay von Philipp Gutbrod, 48 Seiten, 33 Abbildungen, Broschur, Institut Mathildenhöhe Darmstadt, 2012

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Darmstadt |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (2)
2014 (3)
2013 (5)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (3)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (4)
2001 (3)
2000 (1)
1999 (2)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ausstellungsgebäude Mathildenhöhe mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...