Museum Reinickendorf
13467 Berlin
Alt Hermsdorf 35

Menschenschicksale

Laufzeit: 01. November 2012 bis 23. Dezember 2013

Ab dem 1. November 2012 zeigt das Heimatmuseum eine 40 Schautafeln umfassende Ausstellung, in der Zwangsausbürgerungen, Missbrauch und Instrumentalisierung von Verwaltung und Recht durch die Nationalsozialisten im Mittelpunkt stehen. Hierzu hat das heute für die Wiedereinbürgerung zuständige Bundesverwaltungsamt (BVA) zahlreiche Originaldokumente zusammengestellt. Die zu Grunde gelegten Unterlagen stammen größtenteils aus Aktenbeständen, die die Alliierten beschlagnahmt hatten.

Die in der Ausstellung auszugsweise dargestellten Einzelschicksale zeigen eindringlich den nationalsozialistischen Rassenwahn und die staatliche Willkür. Unter den von den Nationalsozialisten Verfolgten befinden sich auch viele Prominente wie Thomas Mann und Kurt Tucholsky, die aufgrund ihrer kritischen Einstellung zum Regime, ihres Glaubens oder ihrer Religion ausgebürgert wurden. Die Ausstellung zeigt unter anderem "erbbiologische Rassengutachten" und schriftlich bekundete Willensäußerungen Hitlers.

Zur Museumseite: Museum Reinickendorf

Kategorien:
Geschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (2)
2000 (2)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Reinickendorf mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Landesmuseum Mainz
Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht
Landesmuseum
Mainz
09.09.2020 bis 18.04.2021
Die Rheinland-Pfälzische Landesausstellung 2020 führt die Reihe der großen europäischen Mittelalterausstellungen fort. Im Mittelpunkt dieses einzigartigen Kulturprojektes stehen die Kaiser des Mit...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...