...in Lack getränkt. Eine deutsche Privatsammlung chinesischer Lackkunst

Laufzeit: 05. Oktober 2012 bis 03. Januar 2013

"... in Lack getränkt. Eine deutsche Privatsammlung chinesischer Lackkunst" führt die Vielfalt und Schönheit chinesischer Lackkunst anhand von rund 70 Exponaten von vorzüglicher Qualität aus rund tausend Jahren eindrucksvoll vor Augen. Den Kern der Ausstellung bilden meisterliche chinesische Schnitzlackarbeiten von der Song- bis zur Qing-Dynastie (10. bis 19. Jahrhundert). Dekormotive aus dem Blumen- und Vogelgenre und figürliche Darstellungen zählen ebenso zum Repertoire wie abstrakt-geometrische Ornamente und erlauben einen umfassenden Einblick in die faszinierende Bildwelt chinesischer Lackkunst.

Zur Museumseite: Museum für Asiatische Kunst

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (6)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (11)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2001 (1)
1998 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Asiatische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...