Koji Kamoji - Retrospektive

Laufzeit: 24. März 2013 bis 23. Juni 2013

Erstmals in Deutschland wird das Werk des in Polen sehr einflussreichen Künstlers in seinem ganzen Umfang präsentiert. Koji Kamoji (geb. 1935 in Tokyo) ist kulturell ebenso in seiner japanischen Herkunft wie in der polnischen Avantgarde seit den1960er Jahren verankert. Als Mitglied der Künstlergruppe um die legendäre Galerie Foksal in Warschau, zu der u. a. Künstler wie Edward Krasinski, Natalia L. L., Stanislaw Drozdz, Roman Opalka zählen, gehörte er zur avantgardistischen Szene in Polen, die über die gesamten Jahrzehnte der sozialistischen Diktatur hinweg ihren eigenen Weg fand.
Koji Kamojis Werk kreist um Fragen von Identität im Ort- und Zeitbezug, um die Beziehung Mensch-Natur und um inneres Wesen im äußeren Sein. Sein Werk ist die Folge innerer Konzentration, bei der sich Spiel und Meditation, Gesetz und Zufall als Instrumente begegnen.

Katalog: Der Katalog zur Ausstellung erscheint im Jovis-Verlag.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Magdeburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (4)
2017 (7)
2016 (6)
2015 (8)
2014 (9)
2013 (5)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (2)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (5)
2005 (4)
2004 (1)
2003 (7)
2002 (11)
2001 (10)
2000 (12)
1999 (8)
1998 (2)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...