Neues Stadtmuseum
86899 Landsberg am Lech
Von-Helfenstein-Gasse 426

Optische Wunder

Laufzeit: 09. Juni 2013 bis 01. September 2013

Die Handzeichnung mit Äffchen von Markgräfin Elisabeth Sophie von Brandenburg-Bayreuth zeigt eine verzerrte Darstellung, die erst durch Änderung des Blickwinkels sein Geheimnis preisgibt. Diese perspektivische Spielerei, fachlich Anamorphose genannt, war vom 16. bis 18. Jahrhundert äußerst beliebt. Wunderliche und verschobene Bilder können durch Drehen, lineares Verzerren oder Geraderücken wieder kenntlich gemacht werden.

Als Werkstatt zum Forschen und Selbermachen beschäftigt sich die Ausstellung mit Mechanismus und Wirkung von Anamorphosen und dadurch mit den Gesetzmäßigkeiten unseres Sehens und der Perspektive.

Zur Museumseite: Neues Stadtmuseum

Kategorien:
Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Landsberg am Lech |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Neues Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung:  © Akki
Mitmach-Maschine
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.12.2019 bis 19.04.2020
Die Mitmach-Maschine ist eine große, begehbare Kunst- und Fantasie-Maschine. Sie stellt nichts her, bietet aber viel: ein Kinorad für Zeichentrickfilme, ein Klangmodul mit Pauke und Geschrammel, ein...