"Freunde" - Eine Ausstellung für Michael Funk

Laufzeit: 16. Juni 2013 bis 29. September 2013

Sieben mit Glas arbeitende Künstler zeigen in der Sonderausstellung "Freunde" ihre Verbundenheit mit Michael Funk, der das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim von seiner Gründung 1996 bis 2012 leitete. LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch eröffnet die Ausstellung am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Künstler zeigen ganz besondere Werke, die ihre Arbeit an dem Ofen des LWL-Industriemuseums, ihren durch Gernheim beeinflussten künstlerischen Weg und ihren Respekt vor dem prägenden Geist dieses Ortes ausdrücken.

Die Künstler
Karin Hubert widmete dem Freund eine Installation von 54 zart gravierten Flaschenobjekten, die rhythmisch durch den Raum klingen. Von ihr sind außerdem in Draht gesponnene Objekte voller Poesie zu sehen, die mit feinen Gravuren überzogen sind.

Einer der inzwischen bekanntesten mit Glas arbeitenden Künstler der Gegenwart ist Erwin Eisch. Er gilt als Gründer der modernen Studioglas-Bewegung, die für die Verarbeitung des Glases geradezu revolutionär wirkte. In Gernheim zeigt er u.a. einige seiner berühmten Köpfe, aber auch Zeichnungen.

Der US-Amerikaner Therman Statom gehört der Eisch nachfolgenden Künstlergeneration an. Seine für Gernheim geschaffenen Werke verwenden Floatglas, das mit Malereien im Stil des Expressionismus, mundgeblasenem Glas und Fundstücken zu Assemblagen kombiniert wird.

Ursula Huth dagegen widmet Funk vier Glasbilder, die Bezug nehmen auf die Vita des Freundes. Hier gestaltete sie farbig überfangene Glastafeln mit Malerei und Gravur. Zu sehen sind zudem Glasobjekte, die sie am Ofen des Museums gemeinsam mit den Glasmachern und dem Graveur des LWL-Industriemuseums entwickelte.

Veronika Beckh gehörte zum ersten Glasmacherteam der Hütte. Ihre makellosen Grundformen aus Kegeln und Halbkugeln stellt sie zu komplexen rhythmisch-geometrischen Installationen zusammen. Dabei stellt die Glasmacherin höchste Anforderungen an die perfekte Ausführung ihrer Werke.

Heikko Schulze Höing und Korbinian Stöckle arbeiten gegenwärtig am Ofen des LWL-Industriemuseums und in der Gravurwerkstatt. Schulze Höing blickt auf sehr persönliche und eindringliche Weise auf die gemeinsamen Jahre mit Funk zurück, der es trotz der Anteilnahme nicht an Ironie fehlt. Eine Erweiterung des üblichen Ausstellungsrahmens erfährt seine Arbeit durch den Einsatz der Neuen Medien.

Die Installationen Korbinian Stöckles gehen aus Reflexionen über den Zeitbegriff und die menschliche Wahrnehmung hervor. Beide hält der Künstler für irritierbar, was die Betrachtung seiner hier gezeigten Objekte zu einem intelligenten Verwirrspiel werden lässt. Die Einrichtung einer 'Zwischenwelt‘ - so der Titel einer Installation - ist jedoch zugleich Allegorie einer langjährigen Freundschaft.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Petershagen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (2)
2007 (1)
2003 (2)
2002 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...