Staatliches Museum für Naturkunde
76133 Karlsruhe
Erbprinzenstraße 13

"Glanzlichter 2013" Naturfoto-Ausstellung

Laufzeit: 01. August 2013 bis 27. Oktober 2013

In seiner traditionellen Sommerausstellung zeigt das Naturkundemuseum Karlsruhe wieder die Siegerbilder des internationalen Naturfotowettbewerbs "Glanzlichter", der dieses Jahr zum 15. Mal stattfand. Über 1000 Fotografen aus aller Welt haben dieses Mal teilgenommen. Aus den mehr als 18.000 eingesendeten Bildern wurden in acht verschiedenen Kategorien die schönsten Naturfotos ausgewählt.

"Glanzlichter Naturfotograf des Jahres 2013" ist Marc Steichen aus Luxemburg mit seinem Bild "Geschwindigkeit ist relativ". Es zeigt eine Weinbergschnecke vor dem nächtlichen Himmel.

Die Ausrichter des Wettbewerbs schreiben dazu: "Die Weinbergschnecke zählt mit ihrer Spitzengeschwindigkeit von drei Metern pro Stunde zu den schnellsten Vertretern ihrer Tierklasse. Ebenso langsam erscheint unserem menschlichen Auge die Rotationsgeschwindigkeit der Erde um ihre eigene Achse. Dies ist jedoch trügerisch da die lineare Rotationsgeschwindigkeit der Erde in unseren Breitengraden (50° Nord) mehr als eintausend Stundenkilometer beträgt. Marc hatte sich vorgenommen, diese Bildidee umzusetzen. Diese beiden extremen Geschwindigkeiten in einem Bild festzuhalten, konnte er mit Hilfe der kamerainternen Doppelbelichtung realisieren. In einer ersten Aufnahme hielt Marc die kriechende Schnecke durch eine Langzeitbelichtung mit abschließendem Blitzlicht im Bild fest. Anschließend wurde der sich vorwärts bewegende Sternenhimmel hinzubelichtet. Das Bild zeigt, dass die Wahrnehmung von Zeit und Geschwindigkeit in der Natur relativ ist.

Mit diesem Foto werden nicht nur Emotionen geweckt. Der Sieger hat ein Bild gestaltet, das in der Lage ist, eine komplexe Geschichte zu erzählen. Buchstäblich im Schneckentempo bewegt sich das Hauptmotiv und im Hintergrund drehen sich die Gestirne des Weltalls. Nahbereich trifft auf Unendlichkeit. Ein weiteres thematisches Spektrum kann gar nicht auf einer Bildfläche vereint werden. In der Summe wird mit dieser visuellen Botschaft an den behutsamen Umgang mit unserer Welt erinnert."



Der Preis "Glanzlichter-Nachwuchs-Naturfotograf 2013" ging an den 16-jährigen Mike Schumacher aus Deutschland für sein Bild "Fixiert", das einen nach Beute springenden Rotfuchs zeigt.



Den Sonderpreis "Fritz Pölking-Award" gewann Luis Manuel Iglesias aus Spanien mit dem Bild "Igeltransporter" - es zeigt ein Igelweibchen, das sein Junges in Sicherheit bringt.



Die Jury bestand dieses Jahr aus: Judith Gawehn, Naturfotografin und Naturfoto-Reiseveranstalterin, Klaus Tiedge, Chefredakteur, Herausgeber, Publizist und Kurator Fotografie Zingst, sowie die Veranstalterin des Naturfoto-Wettbewerbs und Naturfotografin Mara Fuhrmann. Das Gewinnerbild des Fritz Pölking-Award suchte Gisela Pölking aus der Kategorie "The World of Mammals" aus.

Kategorien:
Fotografie | Natur |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Karlsruhe |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (1)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (6)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (4)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (5)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (9)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Staatliches Museum für Naturkunde mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Christian Hörl: Naturstudium. Foto: Matthias Sienz © Foto: Matthias Sienz
Christian Hörl - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
04.10.2020 bis 10.01.2021
2019 erhielt der Bildhauer und Konzeptkünstler Christian Hörl den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die umfangreiche Einzelausstellung in der Schwäbischen Galerie präsentiert e...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...