Kunstmuseum Bonn
53113 Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2

TRANSFER KOREA - NRW

Laufzeit: 18. Oktober 2013 bis 09. Februar 2014

Seit längerem hat sich in Südkorea eine dynamische und vielfältige Kunstszene entwickelt, die in Deutschland erst noch zu entdecken ist. Gemeinsam mit der Kunsthalle Düsseldorf, dem Osthaus Museum Hagen und drei Museen in Seoul beteiligt sich das Kunstmuseum Bonn an dem Projekt Transfer Korea-NRW. Es ist seit 1990 der neunte Transfer, den das NRW-KULTURsekretariat Wuppertal zusammen mit Partnerinstitutionen durchführt. Dieser erste Transfer mit einem außereuropäischen Land verspricht ein besonders intensiver und spannender transkultureller Dialog zu werden. Aus den Positionen der 14 von einer Jury ausgewählten Künstlerinnen und Künstler aus Südkorea und Nordrhein-Westfalen haben die Museen jeweils eigene parallel stattfindende Ausstellungen erarbeitet, in denen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Kunst-Regionen sichtbar werden.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Bonn

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (4)
2018 (6)
2017 (11)
2016 (6)
2015 (11)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (6)
2009 (13)
2008 (5)
2007 (11)
2006 (7)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (16)
2002 (9)
2001 (17)
2000 (10)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Bonn mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Manuel Graf, Alice Kessler & Ellen Kessler (Doppelgänger), 2017 © Foto © D. Steinfeld, Van Horn, Düsseldorf
Reale Fiktionen & ebensolche Simulationen, Manuel Graf & Matthias Wollgast
Städtisches Museum Leverkusen Schloß Morsbroich
Leverkusen
20.09.2020 bis 15.11.2020