Historisches Museum im Marstall
33104 Paderborn
Marstallstraße / Schloß Neuhaus

Sonderzüge in den Tod - Die Deportationen mit der Deutschen Reichsbahn

Laufzeit: 06. September 2013 bis 15. Dezember 2013

Am Nordbahnhof Paderborn stiegen am 13. Dezember 1941 jüdische Familien in einen Zug ein, ohne Aussicht auf Rückkehr. Dieser Zug führte die 17 Männer, Frauen und Kinder zum Getto in Riga und von dort in die Vernichtungslager. Vier Personen überlebten den Transport. Das war der Beginn der systematischen Ermordung der Paderborner Juden.

Kategorien:
Geschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Paderborn |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2009 (1)
2001 (2)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum im Marstall mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Die Erschaffung Adams (Michelangelo) © Exhibition 4you GmbH & Co. KG
Michelangelo - Der andere Blick
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Lichtenau-Dalheim
04.04.2020 bis 05.07.2020
Die unvergleichliche Bilderwelt von Michelangelos Sixtinischer Kapelle kommt in das westfälische Kloster Dalheim! Vom 4. April bis 5. Juli 2020 präsentiert die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmu...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...