Hus-Museum
78462 Konstanz
Hussenstr. 64

Jan Hus 1415 und 600 Jahre danach

Laufzeit: 31. Oktober 2013 bis 30. März 2014

Seit dem 31. Oktober ist in den frisch renovierten Räumen im Erdgeschoss des Hus-Museums eine neue Ausstellung "Jan Hus 1415 und 600 Jahre danach" zu sehen. Diese Schau stellt auf 14 Schautafeln mit Texten in deutscher und tschechischer Sprache und reicher Bebilderung das Leben und Wirken des Reformators anschaulich dar, sie geht ausführlich auf den Zwist zwischen der Kirche und den reformerischen Ideen Hus' ein, die schließlich zu seiner Hinrichtung als Ketzer auf dem Konstanzer Konzil führten. Die Ausstellung ist bis 30. März 2014 im Hus-Museum zu sehen. Öffnungszeiten: 11 - 16 Uhr, Montag geschlossen. Eintritt frei.

Zur Museumseite: Hus-Museum

Kategorien:
Biographie | Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Konstanz |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hus-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022