An der "Heimatfront" - Westfalen im Ersten Weltkrieg

Laufzeit: 07. Juni 2014 bis 03. August 2014

Die Ausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen beleuchtet die Geschehnisse 1914 bis 1918 explizit aus dem Blickwinkel der Daheimgebliebenen. Wie sah der Alltag in Westfalen im Zeichen von Not, Entbehrung, Krankheit, Trennung und Verlust aus? Die Schau umfasst Aspekte wie Versorgung, Familie, Arbeit und Heimkehr. Dabei kontrastiert sie die Realitäten vor Ort mit offiziellen Mobilisierungsstrategien für die zur "Heimatfront" stilisierte Zivilbevölkerung. Persönliche Erinnerungen und Exponate, darunter Feldpostbriefe, Tagebücher, Fotografien, Haushaltsbücher und Spielzeug verleihen den Begebenheiten ein individuelles und regionalspezifisches Gesicht.

Kategorien:
Geschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Dortmund |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (4)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (9)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (9)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (1)
2007 (5)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (5)
2001 (8)
2000 (9)
1999 (7)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Kunst und Kulturgeschichte mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in den Zunftsaal © Rosgartenmuseum Konstanz
Schätze des Südens
Rosgartenmuseum
Konstanz
02.07.2020 bis 11.04.2021
Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Rosgartenmuseums Konstanz....
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...