Städtische Galerie Bremen
28201 Bremen
Buntentorsteinweg 112

WHO MAKES EUROPE

Laufzeit: 08. Dezember 2013 bis 09. Februar 2014

Was ist Europa? Gibt es eine Europäische Identität? Ist Europa ein Ort oder vielmehr eine Idee, wie Bernard-Henri Lévy behauptet? Ist Europa als eine politische und kulturelle Gemeinschaft zu betrachten, die aus der Summe ihrer Einzelmitglieder besteht und somit aus zahlreichen nationalen, regionalen Einheiten und individuellen Identitäten? Oder müssen wir Europa als eine singuläre, einzigartige Identität verstehen und leben, damit es eine Zukunft hat? Wollen wir vorrangig Europäer sein und werden oder sehen wir uns eher in unserer jeweiligen nationalen und kulturellen Herkunft verwurzelt?

In der Ausstellung "Who Makes Europe" gehen neunzehn junge Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Rumänien und Spanien diesen Fragen nach. Zu sehen sind fotografische Arbeiten, Videos und Installationen sowie Werke mit partizipatorischen Ansätzen. Die Idee zur Ausstellung entstand im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags und wird maßgeblich unterstützt durch die Außenministerien beider Länder, vertreten durch ihre Botschaften in Madrid, sowie durch die Europäische Kommission. Eine erste Ausstellung fand im Frühjahr 2013 im Kulturzentrum "Matadero" in Madrid statt.

Zur Museumseite: Städtische Galerie Bremen

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (4)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (7)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (10)
2011 (13)
2010 (11)
2009 (4)
2008 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Bremen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Akki
Mitmach-Maschine
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.12.2019 bis 19.04.2020
Die Mitmach-Maschine ist eine große, begehbare Kunst- und Fantasie-Maschine. Sie stellt nichts her, bietet aber viel: ein Kinorad für Zeichentrickfilme, ein Klangmodul mit Pauke und Geschrammel, ein...
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...