Museum für Druckkunst
04229 Leipzig
Nonnenstraße 38

Alois Nebel. Leben nach Fahrplan

Laufzeit: 07. Februar 2014 bis 21. April 2014

Die dreiteilige Graphic Novel "Alois Nebel" (2003-2005) des tschechischen Autors Jaroslav Rudiš ist längst Kult. Hauptfigur Alois Nebel ist ein kauziger Bahnhofswärter in der tschechischen Provinz. Im Sommer 1989 wird sein Leben durch wiederkehrende Alpträume auf den Kopf gestellt. Er sieht Züge, die auf keinem Fahrplan vermerkt sind, und wird so mit dunklen Kapiteln mitteleuropäischer Geschichte konfrontiert: dem Zweiten Weltkrieg, der Vertreibung der Deutschen und mit der sowjetischen Besatzung.

Die Ausstellung greift diverse Szenen des Bilderromans auf und zeigt diese als Rauminstallation. Die in schwarz-weißer Holzschnittmanier gehaltenen Illustrationen und Skizzen des tschechischen Zeichners und Musikers Jaromír 99 entführen den Betrachter in die Welt des Alois Nebel und machen seine Geschichte auf besondere Weise begehbar. Ergänzt wird die Schau durch lebensgroße Romanfiguren, die in die ständige Ausstellung des Museums integriert sind.

Die Ausstellung wurde vom Literaturhaus Stuttgart in Zusammenarbeit mit den beiden Autoren konzipiert. Die Gestaltung lag bei der Designagentur Gold & Wirtschaftswunder, Stuttgart. 2013 wurde die Ausstellung mit dem zweiten Platz bei den European Design Awards ausgezeichnet. Die Graphic Novel erschien 2012 beim Leipziger Verlag Voland & Quist. Der Film zum Buch wurde 2012 mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie "Bester Animationsfilm" ausgezeichnet und startete am 12. Dezember 2013 in den deutschen Kinos. In der Vorwoche der Ausstellung wird der Film in der Kinobar Prager Frühling in Leipzig zu sehen sein.

Zur Museumseite: Museum für Druckkunst

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2021 (4)
2020 (5)
2019 (4)
2018 (2)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (1)
2007 (1)
2003 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Druckkunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022