Stadtmuseum
85049 Ingolstadt
Auf der Schanz 45

Der Schinderhannes – Schurke oder Held. Realität und Mythos eines Räubers aus dem Hunsrück und ein Beitrag zu den Schanzer Räubern

Laufzeit: 22. Dezember 2013 bis 02. Februar 2014

Johannes Bückler (1778-1803) war im Westerwald, im Taunus, im Spessart und im Nordpfälzer Bergland aktiv. Er gilt als der „Hunsrück-Räuber, die Stadt Simmern ist die Schinderhannesstadt. Aus diesen Gründen hat das Hunsrück-Museum schon seit seinem Bestehen (1921) eine Schinderhannes-Sammlung aufgebaut und gepflegt.
Die Ausstellung zeigt den großen Anti-Helden der deutschen Volksmythen und erlaubt wenigstens eine kleine historische Einordnung seiner Figur.

Zur Museumseite: Stadtmuseum

Kategorien:
Biographie | Geschichte | 19. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ingolstadt |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (2)
2008 (3)
2000 (2)
1999 (4)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: You+Pea, London Developers Toolkit, 2020 © You+Pea
Die Architekturmaschine - Die Rolle des Computers in der Architektur
Pinakothek der Moderne
München
14.10.2020 bis 10.01.2021
Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro, an der Kasse im Supermarkt oder im heimischen Wohnzimmer – Bits und Bytes stecken mittlerweile in fast allen technischen Geräte...
Abbildung: Volker Altenhof, Strömung I, 2018 © Volker Altenhof
Dem Himmel so nah. Volker Altenhof – Malerei
Museum Eckernförde
Eckernförde
25.10.2020 bis 10.01.2021
Im Juli 2018 unternahm der bei Eckernförde lebende Maler Volker Altenhof eine vierwöchige Reise in den Himalaya. Die vielfältigen Eindrücke wirken bis heute nach. Großformatige Gemälde, kleine T...