Stadtmuseum
85049 Ingolstadt
Auf der Schanz 45

Der Schinderhannes – Schurke oder Held. Realität und Mythos eines Räubers aus dem Hunsrück und ein Beitrag zu den Schanzer Räubern

Laufzeit: 22. Dezember 2013 bis 02. Februar 2014

Johannes Bückler (1778-1803) war im Westerwald, im Taunus, im Spessart und im Nordpfälzer Bergland aktiv. Er gilt als der „Hunsrück-Räuber, die Stadt Simmern ist die Schinderhannesstadt. Aus diesen Gründen hat das Hunsrück-Museum schon seit seinem Bestehen (1921) eine Schinderhannes-Sammlung aufgebaut und gepflegt.
Die Ausstellung zeigt den großen Anti-Helden der deutschen Volksmythen und erlaubt wenigstens eine kleine historische Einordnung seiner Figur.

Zur Museumseite: Stadtmuseum

Kategorien:
Biographie | Geschichte | 19. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ingolstadt |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (2)
2008 (3)
2000 (2)
1999 (4)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...
Abbildung: en face_2020 © Diözesanmuseum St. Afra, Augsburg
en face
Diözesanmuseum St. Afra
Augsburg
13.03.2020 bis 23.08.2020
Im #MuseumStAfra stehen die Kunstwerke Harry Meyers der kirchlichen Kunst aus siebzehn Jahrhunderten nicht nur gegenüber, vielmehr hat der Künstler sich ganz auf die Sakralkunst eingelassen. In sein...