Diözesanmuseum St. Afra
86152 Augsburg
Kornhausgasse 3-5

Stille Kontemplation
Werke des Glaubens von Ludwig Gebhard

Laufzeit: 14. März 2014 bis 04. Mai 2014

„Stille Kontemplation“ - unter diesem Titel präsentiert das Diözesanmuseum St. Afra in den kommenden beiden Monaten bis Anfang Mai Werke mit christlichen Motiven des Künstlers Ludwig Gebhard (1933-2007). Sein stilistisches Spektrum ist in den Traditionen von Konstruktivismus, Surrealismus und Kubismus zu verorten. Im Zentrum der Ausstellung wird ein Motiv stehen, mit dem sich Gebhard immer wieder befasst hat: das Kreuz. Zu sehen werden vor allem Linolschnitte sein, die der Künstler in höchster Perfektion hergestellt hat. Abgerundet wird die Schau mit Zeichnungen und Klöppelarbeiten mit Kreuzmotiven. Sie wurden nach einem Entwurf Gebhards in seiner Heimatgemeinde Tiefenbach in der Oberpfalz realisiert.

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Auswahl von Werken mit christlichen Motiven aus dem Œuvre Ludwig Gebhards (1933–2007). Im Zentrum steht dabei das Kreuz, ein Motiv, mit dem sich der Künstler immer wieder beschäftigt hat. Bei den Werken handelt es sich vorwiegend um Linolschnitte. In dieser Technik erlangte Ludwig Gebhard eine große Könnerschaft. Seine Drucke zeugen von höchster Präzision: Dies belegen nicht zuletzt die stufenlosen Farbverläufe, die auf vielen Werken zu finden sind. Eine Vorstellung von der Komplexität des Druckprozesses gibt eine Mustermappe, anhand derer die 17 Bearbeitungs- und Druckvorgänge nachvollziehbar werden, die zur Fertigstellung der Grafik nötig waren. Bei jedem Schritt wird die Platte dabei weiter bearbeitet, bis am Ende schließlich kaum mehr etwas von ihr übrig ist.
Die Druckgrafik wird ergänzt um Zeichnungen, die zum Teil Entwürfe für Drucke waren. Anhand der Werkauswahl wird auch das stilistische Spektrum der Werke Gebhards deutlich, die in den Traditionen von Konstruktivismus, Surrealismus und Kubismus zu verorten sind. Zudem zeigt die Ausstellung delikate Klöppelarbeiten mit Kreuzmotiven, die nach dem Entwurf des Künstlers in seiner Heimatgemeinde Tiefenbach in der Oberpfalz realisiert wurden.
In einer filmischen Dokumentation können Ausstellungsbesucher dem Künstler gleichermaßen „über die Schulter schauen“ und auf diese Weise einen wirklich facettenreichen Überblick zu Œuvre und Werkprozess Ludwig Gebhards erhalten.

Zur Museumseite: Diözesanmuseum St. Afra

Kategorien:
Biographie | Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Augsburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (2)
2001 (1)
1016 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Diözesanmuseum St. Afra mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Akki
Mitmach-Maschine
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.12.2019 bis 19.04.2020
Die Mitmach-Maschine ist eine große, begehbare Kunst- und Fantasie-Maschine. Sie stellt nichts her, bietet aber viel: ein Kinorad für Zeichentrickfilme, ein Klangmodul mit Pauke und Geschrammel, ein...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...