Aude Pariset - A bōAt[] A Promise

Laufzeit: 21. Mai 2014 bis 10. August 2014

In ihrer Ausstellung A bōAt[] A Promise beschäftigt sich Aude Pariset (*1983, Versailles, FR; lebt in Berlin) mit den Verführungsstrategien der Werbung, die uns im öffentlichen Raum, in den Printmedien sowie im Internet begegnen. Direkt auf den ortspezifischen Charakter des Ausstellungsraums eingehend, zeigt sie in neuen Arbeiten eine mediale Vermischung zwischen digitalen Bildern und physischen Objekten aus der Freizeitkultur. In ihnen stellt sie den standardisierten Werbechiffren ein individuelles Konzept entgegen und lenkt gleichzeitig den Blick auf den realen Außenraum vor dem Kunstverein.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (2)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (6)
2011 (4)
2010 (1)
2007 (1)
2005 (2)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Albrecht Dürer Gesellschaft - Nürnberger Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...