Kunsthalle Rostock
18069 Rostock
Hamburger Straße 40

Ulrich Hachulla - Radierungen aus dem Bestand

Laufzeit: 21. Juni 2014 bis 24. August 2014

Ulrich Hachulla wurde am 30. Mai 1943 in Heydebreck, Oberschlesien geboren. Seit Ende der 40er Jahre lebte seine Familie nach der Flucht in Halle an der Saale, wo er bereits während seiner Schulzeit Zeichenunterricht bei dem Maler Hanns Markowski erhielt. 1963 begann Hachulla ein Studium für Malerei und Freie Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, u.a. bei den Professoren Bernhard Heisig und Werner Tübke. Nach Beendigung seines Studiums und einer einjährigen Aspirantur an der Leipziger Hochschule wurde Ulrich Hachulla von 1972 bis 1974 Meisterschüler von Werner Tübke. 1976 erhielt er seinen ersten Lehrauftrag an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und übernahm zwei Jahre später die Leitung der Werkstatt für Radierung.

Ab 1978 wurde er als Dozent und seit 1993 als Professor für Grafik und Radierung an die Hochschule berufen. Bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2008 übernahm er zwischenzeitlich die Betreuung und Leitung der Grafikklasse an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Zu seinen wohl bekanntesten Meisterschülern aus den 90er Jahren gehört Michael Triegel. Ulrich Hachulla lebt und arbeitet in Leipzig.

Zur Museumseite: Kunsthalle Rostock

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Rostock |
Vergangene Ausstellungen
2020 (3)
2019 (11)
2018 (13)
2017 (18)
2016 (12)
2015 (17)
2014 (16)
2013 (20)
2012 (13)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (2)
2005 (1)
2004 (2)
2003 (3)
2002 (8)
2001 (7)
2000 (1)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Rostock mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...