Barock. Nur schöner Schein?

Laufzeit: 11. Oktober 2015 bis 03. April 2016

Üppige Frauen, wundertätige Heilige, gepuderte Perücken, dekadente Feste, monumentale Schlösser und prächtige Kirchenausstattungen. Lange Zeit wurde die Barockepoche mit solchen klischeehaften Vorstellungen in Verbindung gebracht. Doch bei genauerer Betrachtung entdeckt man Überraschendes: fortschrittliche Erkenntnisse in der Medizin, ein klassisch-antikes Schönheitsideal, Ratgeber mit juristischen und ökonomischen Tipps für den Hausgebrauch, die Parallelität von religiösem Wunderglauben und wissenschaftlicher Rationalität und eine alle Lebensbereiche durchdringende Ordnungsstruktur.

Erstmalig präsentiert die Ausstellung „Barock. Nur schöner Schein?“ diese Widersprüche des Barockzeitalters und betrachtet sie am Beispiel der vielfältigen Lebensformen jener Zeit: der einfachen Leute, des zunehmend selbstbewussteren Bürgertums und der absolutistisch herrschenden Fürsten und Könige. Bahnbrechende Erfindungen wie das Fernrohr oder immer gewagtere Welterkundungen durch Handelsreisende oder Missionare veränderten die Weltsicht. Die Menschen befanden sich in einer Aufbruchsstimmung, die sich schließlich den Weg ins aufgeklärte Zeitalter bahnte.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Mannheim |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (4)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (6)
2008 (2)
2007 (2)
2003 (1)
2002 (3)
2001 (3)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Peter Hübbe
Timo Sarpaneva
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
16.02.2020 bis 06.12.2020
Elegant reduzierte Formen und nuancenreiche Farbspiele – das sind die Merkmale des finnischen Künstlers Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Gla...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...