Die Englische Manier - Mezzotinto als Medium druckgrafischer Reproduktion und Innovation

Laufzeit: 27. April 2014 bis 01. Mai 2015

Die druck­grafische Technik Schab­kunst be­zeichnete man auf­grund ihrer be­sonderen Blüte im englischen 18. Jahr­hundert zur Zeit der Personal­union hannoverscher Herzogs- und britischer Königs­würde auch als "Englische Manier". Sie ist die erste grafische Technik, in der über Linie und Schraffur hinaus flächige Ton­werte und Tonwert­abstufungen geschaffen werden konnten. Anders als in den linien­gebundenen Techniken des Kupfer­stichs und der Radierung er­möglichten mechanische Auf­rauhung und deren dosierte Glättung Töne von samtigem Schwarz bis zu reinem Weiß. Malerische Werte ließen sich erzeugen und malerische Werke nach­bilden.

Er­findung und Per­fektionierung, Nutzung und Ver­breitung, Traditions­bildung und Ex­perimental­potential dieser druck­grafischen Technik können anhand der Schab­kunst­werke der Grafischen Sammlung der Universität Göttingen und einiger Leih­gaben vor­geführt werden: 105 Werke demonstrieren erste Experimente deutscher und nieder­ländischer Laien und Künstler, tech­nische Per­fektionierungen in den druck­grafischen Zentren Augsburg und Nürnberg, Adaptionen in Frankreich und Italien, Ver­selbständigung des Mediums in England und ex­perimentelle Ver­wendung als künstlerisches Aus­drucks­mittel in der Moderne. Thematisiert werden die funktions­ge­bundene Nutzung als Medium der Gemälde­repro­duktion und lebens­nahen Bildnis­kunst sowie die Ver­wendung als ein erstmals Natur­nähe er­möglichendes Do­ku­menta­tions­mittel in den früh­neu­zeitlichen Natur­wissen­schaften.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Göttingen |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2014 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2007 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstsammlung der Universität Göttingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Alt wie ein Baum © Weißgerbermuseum
Alt wie ein Baum
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
26.05.2023 bis 27.08.2023