Steinmetzstraße
Ausstellung zum 30jährigen Jubiläum des Atelierhauses

Laufzeit: 08. November 2015 bis 06. Dezember 2015

Eine Initialzündung von immenser Bedeutung für die Stadt Mönchengladbach war 1985 die Gründung des Atelierhauses in der Steinmetzstraße 31, da diese den Grundstein für die Entwicklung der professionellen Kunstszene in Mönchengladbach legte. Als erstes Atelierhaus der Stadt trafen dort Künstlerinnen und Künstler zusammen und machten das Potenzial und die Dynamik der Szene künftig als Gemeinschaft sichtbar.

Dieses Jahr blickt das Atelierhaus nun auf eine 30-jährige Geschichte zurück, ein Jubiläum, das gebührend gefeiert werden will und soll. Am 7. November ist das BIS-Zentrum als Veranstalter daher mit der Ausstellung „Steinmetzstraße“ zu Gast im MMIII Kunstverein. Präsentiert wird eine Gruppenschau mit all denjenigen, die von damals bis heute im Atelierhaus gearbeitet haben. An der Ausstellung sind die folgenden Künstler und Künstlerinnen beteiligt: Christiane Behr, Rita Blumenthal, Stefan Demary, Georg Ettl, Ulla Grigat, Wolfgang Hahn, Norbert Herlet, Ellen Katterbach, Heiner Koch, Ulle Krass, Maria Lehnen, Johanna L`Hoest, Wolfgang Mally, Angel Richter, Klaus Schmitt und Brigitte Zarm.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mönchengladbach |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (1)
2013 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MMIII Kunstverein Mönchengladbach e. V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...