Kunstmuseum Schwaan
18258 Schwaan
Mühlenstraße 12

ALTES & NEUES
Das Kunstmuseum öffnet sein Archiv

Laufzeit: 13. Dezember 2015 bis 28. Februar 2016

Einmal im Jahr, zeigen wir in einer Sonderausstellung, was es an „Schätzen“ im Kunstmuseum zu entdecken gibt. Insgesamt 120 Werke der Schwaaner Maler werden auf drei Etagen in dieser Ausstellung gezeigt. Dazu öffnen wir das Depot und den Grafikschrank und präsentieren im ganzen Haus ALTES & NEUES.

Dann sind nicht nur die gekannten Werke der Altmeister der Schwaaner Künstlerkolonie wieder an ihrem gewohnten Platz zu finden, sondern es sind auch Neuerwerbungen des Jahres hinzugekommen. Das Jahr 2015 beeindruckte mit 6 Ankäufen, die mit Unterstützung des Vereins „Freunde und Förderer der Kunstmühle e.V. „ entstanden sind. Über 60 Zuwendungen, darunter 30 Handzeichnungen, ein Skizzenbuch sowie 180 Postkarten, die an die Familie Franz Bunke gerichtet sind, erweitern somit den Sammlungsbestand.
17 Neuerwerbungen wurden für diese Ausstellung ausgewählt und werden in der zweiten Etage vorgestellt. Dort sind Grafiken von Carl Hinrichs, Gemälde von Alfred Heinsohn, Franz Bunke, Otto Tarnogrocki, Iris Band, Rudolf, Otto und Carl Bartels, sowie Arbeiten von Rūta Eidukaitytė aus dem internationalen Pleinair zu finden.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Schwaan

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Schwaan |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (3)
2019 (4)
2018 (4)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (5)
2010 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Schwaan mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...