Schwedenspeicher Museum
21682 Stade
Wasser West 39

Den Amen tom besten
600 Jahre Brüderschaften in Stade

Laufzeit: 25. September 2016 bis 08. Januar 2017

Seit mehr als 600 Jahren sind die Brüderschaften ein fester Bestandteil der Stader Stadtgesellschaft. Gegründet als Gebetsbrüderschaften im ausgehenden Mittelalter, mit dem Ziel der Armenfürsorge, existieren vier dieser Gruppen in ungebrochener Kontinuität bis heute. Ein deutschlandweit einzigartiges Phänomen. Die Ausstellung gewährt erstmals einen umfassenden Einblick in die Geschichte, das Wirken, die Rituale und Strukturen der Brüderschaften, die von Außenstehenden oft wie Geheimlogen wahrgenommen werden. Auch in der Gegenwart steht für die Männerbünde das soziale Engagement im Vordergrund. Nach wie vor gilt das Motto „Den Armen zum Besten“.

Zur Museumseite: Schwedenspeicher Museum

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Stade |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2010 (1)
2008 (1)
2007 (1)
2001 (1)
2000 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schwedenspeicher Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...