Deichtorhallen Hamburg
20095 Hamburg
Deichtorstraße 1-2

THE CONCEPT OF LINES - RICHARD AVEDON, GEORGE HOYNINGEN-HUENE UND IRVING PENN
WERKE AUS DER SAMMLUNG F.C. GUNDLACH

Laufzeit: 18. November 2016 bis 12. Februar 2017

George Hoyningen-Huene (1900-1968), Richard Avedon (1923-2004) und Irving Penn (1917-2009) − jeder einzelne dieser Fotografen stellt für sich bereits ein unschlagbares Highlight der amerikanischen Fotografiegeschichte dar.

Die kühle Sachlichkeit ihrer Arbeiten konstituiert sich durch die extrem hohe grafische Qualität. Die subtile Handhabung der Linie eint als signifikantes Merkmal die Arbeiten dieser drei Ikonen, ist dabei aber in Abhängigkeit von der jeweiligen Stilistik des Fotografen sehr unterschiedlich definiert. Das raffinierte lineare Spiel, das die Bildelemente sorgfältig voneinander trennt, sie verbindet oder aber als selbständig übergeordneter Bedeutungsträger in Erscheinung tritt, fungiert nicht nur als gemeinsames gestaltendes Element − die Linie wird zum grafischen Mittler innerhalb des fotografischen Übertragungsprozesses vom Dreidimensionalen ins Zweidimensionale.

Insbesondere hier findet sich die Verbindung zu den Arbeiten von Peter Keetman, der sich im Sinne des »geformten Einzelbildes« als Mitglied der Gruppe fotoform von der konventionellen Lichtbildnerei der Nachkriegszeit abwandte. Gezeigt werden etwa 60 Porträts prominenter Persönlichkeiten, zudem außergewöhnliche Modeinszenierungen, Akte und Körperbilder − alle Arbeiten sind in der Sammlung F.C. Gundlach enthalten. Das Alleinstellungsmerkmal, das die Sammlung F.C. Gundlach mit der Dauerleihgabe unter dem Titel »Das Menschenbild in der Fotografie« innerhalb des europäischen Kontextes zu bieten hat, wird durch die Auswahl und Kombination dieser Highlights deutlich herausgestellt. »The Concept of Lines« macht die Bedeutung der Dauerleihgabe im Haus der Photographie insbesondere in Verbindung mit dem gegebenen Anlass − F.C. Gundlachs 90. Geburtstag – zu einem qualitativ hochwertigen Aushängeschild, mit dem F.C. Gundlach als Sammler, Kurator und Gründer des Hauses der Photographie geehrt wird.

Zur Museumseite: Deichtorhallen Hamburg

Kategorien:
Fotografie | Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (12)
2017 (11)
2016 (8)
2015 (9)
2014 (8)
2013 (9)
2012 (10)
2011 (14)
2010 (11)
2009 (12)
2008 (4)
2007 (9)
2006 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (1)
1999 (2)
1996 (2)
1993 (1)
1992 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deichtorhallen Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...
Abbildung: Der Sturm kam Himmelfahrt © Hartmut Adler
"Der Sturm kam Himmelfahrt" - Der Tornado von 1979 im Elbe-Elster Land
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
18.02.2020 bis 10.05.2020
Am 24. Mai 1979 hinterließ ein Tornado im heutigen Landkreis Elbe-Elster eine über 50 km lange Spur der Verwüstung. Dieser verheerende Sturm, der nicht nur Dachziegel, Balken, Stahlbetonträger, so...