Kunsthalle
26382 Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28

Chen Yun Wang. Katrin Roeber. Malerei

Laufzeit: 24. November 2000 bis 14. Januar 2001

Chen Yun Wang ist 1959 in Chengdu/Provinz Sichuan (VR China) geboren. 1982 - 86 studierte er an der Kunstakademie Sichuan, wo er
anschließend einige Jahre als Dozent für Ölmalerei arbeitete. Nach seiner Übersiedlung nach Deutschland studierte er von 1991 - 95 an der
Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig (bei Hermann Albert und Norbert Tadeusz). Die Malerin Katrin Roeber ist 1971 in Emden geboren und studierte zunächst Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Später
wechselte sie an die Kunstakademie Düsseldorf, die sie 1999 als Meisterschülerin verließ. Auch Katrin Roebers Ausgangspunkt ist die figurative
Malerei. In dieser arbeitet sie jedoch auch mit der Verfremdung des Gegenständlichen. In ihrem in der ?Nordwestkunst `99? präsentierten Tryptichon
?Migo I - III? scheinen einzelne Bildelemente wie die Minigolfbahnen zu abstrakten skulpturalen Formen zu werden, die gleichsam durch den Bildraum
schweben.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wilhelmshaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (3)
2016 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2003 (1)
2002 (7)
2001 (1)
2000 (6)
1999 (2)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...
Abbildung:  © Silke Silkeborg
Nacht um Nacht - Silke Silkeborg
Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Bremen
09.02.2020 bis 19.04.2020
Silke Silkeborg ist Freilichtmalerin wie Fritz und Hermine Overbeck es waren, anders als diese arbeitet sie jedoch nachts. Damit fügt sie der langen Tradition der Freilichtmalerei, die viel zu lange ...