Natur zwischen Poesie und Mimesis. Blumen und Vögel in der Malerei Indiens und Chinas

Laufzeit: 26. Juli 2016 bis 08. Januar 2017

Blumen und Vögel sind in der farbenprächtigen indischen Malerei allgegenwärtig. In der höfischen Kunst der Mogul-Ära (16.-19. Jh.) werden sie nicht zuletzt durch europäische Einflüsse auch zu eigenständigen Sujets. In den poetischen Malereien aus der Zeit der Qing-Dynastie (17.-20. Jh.) sind sie ebenfalls zentrales Thema. Die Palette der chinesischen Maler ist insgesamt verhaltener und ihre Tendenz zur Abstraktion unterscheidet sie grundlegend von den Mogul-Künstlern.

Zur Museumseite: Museum für Asiatische Kunst

Kategorien:
Kunst | Asien |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (6)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (11)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2001 (1)
1998 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Asiatische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Die Erschaffung Adams (Michelangelo) © Exhibition 4you GmbH & Co. KG
Michelangelo - Der andere Blick
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Lichtenau-Dalheim
04.04.2020 bis 22.11.2020
Die unvergleichliche Bilderwelt von Michelangelos Sixtinischer Kapelle kommt in das westfälische Kloster Dalheim! Vom 4. April bis 5. Juli 2020 präsentiert die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmu...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...