Kunsthalle
26382 Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28

Jacqueline Humphries. Malerei

Laufzeit: 30. April 2000 bis 12. Juni 2000

Die 1960 in New Orleans geborene Malerin Jacqueline Humphries lebt und arbeitet seit 17 Jahren in New York.

In den USA ist ihre großformatige abstrakte Malerei seit nahezu 10 Jahren in Galerien und Museen präsent, in Deutschland waren Bilder von
Humphries erstmals 1998 in der Kölner Ausstellung ?I love New York? im Museum Ludwig zu sehen. Die Tradition, aus der heraus Jacqueline
Humphries ihre malerische Konzeption entwickelt, ist die amerikanische abstrakte Malerei der 60er Jahre, die Methoden der Farbfeldmalerei, des
?dripping?, des ?non-relational? und des ?all-over? sind in ihrer Arbeit - gewissermaßen als Spielregeln - präsent.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wilhelmshaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (3)
2016 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2003 (1)
2002 (7)
2001 (1)
2000 (6)
1999 (2)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gosho © Klein-Langner
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.11.2019 bis 01.03.2020
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...