Kunsthalle Rostock
18069 Rostock
Hamburger Straße 40

Erich Theodor Holtz - Maler des Fischlandes

Laufzeit: 22. November 2016 bis 05. Januar 2017

E.Th. Holtz gehört zu den bisher wenig erforschten Künstlern, der zweiten, um und nach 1880 geborenen Künstlergeneration, die die Landschaft auf der Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst nach dem Ersten Weltkrieg entdeckten. Die dort, in den 1890er Jahren gegründete „Künstlerkolonie Ahrenshoop“ existierte zu diesem Zeitpunkt in ihrer derartigen Struktur nicht mehr. Inspiriert von der Eigenart des Ortes, seiner Landschaft und den Bewohnern, hielten Vertreter der Gründergeneration wie Paul Müller-Kaempff, Elisabeth von Eicken oder Anna Gerresheim ihre Eindrücke fest. Vor allem der Landschaftsbegriff erfuhr durch Künstlerkolonien im 19. und frühen 20. Jahrhundert im Binnenland oder an Küstenorten wie Ahrenshoop eine Neubewertung: So war die vorherrschende Landschaftsauffassung und die Etablierung der Freilichtmalerei wegbereitend für Strömungen der Moderne wie zum Beispiel den Impressionismus.

Zur Museumseite: Kunsthalle Rostock

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | Europa | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Rostock |
Vergangene Ausstellungen
2022 (2)
2020 (5)
2019 (11)
2018 (13)
2017 (18)
2016 (12)
2015 (17)
2014 (16)
2013 (20)
2012 (13)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (2)
2005 (1)
2004 (2)
2003 (3)
2002 (8)
2001 (7)
2000 (1)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Rostock mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...