„Ene, mene, muh“

Laufzeit: 01. April 2017 bis 31. Oktober 2017

Jeder war einmal Kind oder ist es noch. Die Kindheit ist also immer aktuell, immer anders und ein ebenso wichtiger wie grundlegender Bereich der Alltagskultur. Unter dem Titel „Ene, mene, muh“ dreht sich im Themenjahr 2017 im LWL-Freilichtmuseum Detmold daher alles um die Kindheit im Wandel der Zeit. Anhand individueller Kindergeschichten zeigt das Museum vom 1. April bis 31. Oktober, wie sehr sich die Spiel- und Erfahrungswelten im 20. Jahrhundert verändert haben. In der Ausstellungsscheune im Paderborner Dorf stehen ganz persönliche Objekte aus verschiedenen Jahrzehnten im Mittelpunkt, die stellvertretend für diesen Wandel stehen. Das Besondere ist: Die Ausstellung soll sich im Laufe der Saison verändern, denn die Besucher haben die Möglichkeit, ihre eigenen Objekte und Geschichten mit einzubringen. An verschiedenen Stationen im Museumsgelände werden zudem die verborgenen Geschichten der ehemaligen kindlichen Bewohner der historischen Gebäude durch Installationen in den Mittelpunkt gerückt.

Zur Museumseite: LWL-Freilichtmuseum Detmold

Kategorien:
Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Detmold |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (1)
2019 (1)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (2)
2013 (1)
2011 (1)
2007 (1)
2004 (2)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Freilichtmuseum Detmold mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Paul Dietrich: Plakatentwurf „Bodensee“; 1948; Gouache auf Malkarton; © © Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Zeit-Bilder
Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Konstanz
14.05.2022 bis 04.09.2022
Die beiden ersten Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg waren in Deutschland von vielfältigen Um- und Aufbrüchen geprägt. Unsere Sommerausstellung beleuchtet das Kunstschaffen in Konstanz in den Ja...