Ostpreußisches Landesmuseum
21335 Lüneburg
Ritterstraße 10

Juri Pawlov – Gesichter aus Kaliningrad / Königsberg

Laufzeit: 20. Mai 2017 bis 18. Juni 2017

Juri Pawlov porträtierte zwischen 2012 und 2015 Menschen im Kaliningrader Gebiet. Mit seiner Bilderreihe versucht er die besondere natürliche Charakteristik der Einwohner dieser westlichen Exklave Russlands in ausdrucksstarken Momentaufnahmen widerzuspiegeln. Die Motive wählte der Fotograf nach dem Gesichtspunkt aus, einen möglichst vielseitigen Eindruck von den Bewohnern und Traditionen im heutigen Oblast Kaliningrad zu vermitteln.

Der russische Fotograf Juri Pawlov aus Kaliningrad (ehemals Königsberg / Preußen) porträtierte zwischen 2012 und 2015 insgesamt 270 Menschen im Kaliningrader Gebiet. Angeregt durch Arbeiten des bedeutenden US-amerikanischen Fotokünstlers Richard Avedon (1923-2004) versucht der 1958 in Odessa (Ukraine) geborene Pawlov, mit seiner Bilderreihe die besondere natürliche Charakteristik der Einwohner dieser westlichen Exklave Russlands in ausdrucksstarken Momentaufnahmen widerzuspiegeln. Auf seinen sommerlichen Reisen durch das Gebiet fotografierte Pawlov unter anderem in den Städten Kaliningrad (Königsberg), Sowjetsk (Tilsit), Tschernjachowsk (Insterburg) sowie in kleinen Orten und Dörfern Menschen unterschiedlichen Alters und sozialer Stellung. Der Künstler, seit 1990 Mitglied des Verbands der Kunstfotografen Russlands, traf die Personen in Alltagssituationen, an Feiertagen oder auf besonderen Festen.
Um die Fotosituationen zu vereinheitlichen, benutzte Pawlov - soweit dies möglich war - mit seiner analogen Kamera Rittreck 5 x 7 inch. einen neutralen weißen Hintergrund. Er verfolgt damit nach seiner Aussage eine Vergleichbarkeit der Aufnahmen. Die Motive wählte der Fotograf nach dem Gesichtspunkt aus, einen möglichst vielseitigen Eindruck von den Bewohnern und Traditionen im heutigen, zu Russland gehörenden Oblast Kaliningrad zu vermitteln – einst das nördliche Ostpreußen.

Zur Museumseite: Ostpreußisches Landesmuseum

Kategorien:
Fotografie | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Lüneburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (4)
2014 (6)
2013 (8)
2012 (6)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (7)
2008 (5)
2007 (7)
2006 (8)
2005 (8)
2004 (8)
2003 (6)
2002 (7)
2001 (8)
2000 (8)
1999 (7)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ostpreußisches Landesmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Die Sonderausstellung in der Saison 2017 wird sich dem Thema „Höfische Jagd in Hessen“ widmen © Hessische Hausstiftung
Höfische Jagd in Hessen
Museum Schloss Fasanerie
Eichenzell
13.05.2017 bis 05.11.2017
Vom 13. Mai bis 5. November 2017 werden im ehemaligen Badehaus Gemälde und kunsthandwerkliche Gegenstände die politische und gesellschaftliche Bedeutung der höfischen Jagd in der Kulturgeschichte H...
Abbildung:  © Horst Dieter Zinn
Ende der Schonzeit. Horst Dieter Zinn fotografiert Hattingen
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
13.05.2017 bis 05.11.2017
Der Hamburger Fotograf Horst Dieter Zinn erstellte 1987 während des Widerstandes gegen die Stilllegung der Henrichshütte die Reportage „Eine Heimat geht bankrott“. Der hanseatische Blick auf das...