Karlsruher Heimaten

Laufzeit: 23. April 2017 bis 29. Oktober 2017

Nicht von der Karlsruher Heimat, sondern von den Karls­ru­her Heimaten - im Plural - wollen wir in der Ausstel­lung erzählen, die anlässlich der Heimattage Baden-Württem­berg statt­fin­det. Histo­ri­sche und aktuelle, offi­zi­elle und ganz persönliche Perspek­ti­ven auf das Thema und die Bedeutung von "Heimat" stellen wir dabei vor.

Im Stadt­mu­seum werden in den Kapiteln "Heimat suchen", "Heimat finden", "Heimat bauen", "Heimat zerstö­ren", "Heimat insze­nie­ren und instru­men­ta­li­sie­ren" sowie "Heimat erkunden" neue Aspekte der Stadt­ge­schichte thema­ti­siert. Ein eigener Raum ist den State­ments von Karls­ru­he­rin­nen und Karls­ru­hern zum Thema "Heimat" und ihren persön­li­chen Objekten und Geschich­ten gewidmet.

Kategorien:
Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Karlsruhe |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (2)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (2)
2006 (3)
2005 (5)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: „Wahlplakat Essen“, Farbdia, April 1975, Pigmentfarbdruck, 2020 © Heinz Josef Klaßen/ Fotoarchiv Ruhr Museum
Heinz Josef Klaßen . Zeichner. Maler. Fotograf. Bildhauer.
cubus kunsthalle
Duisburg
19.09.2020 bis 22.11.2020
Mit dem Begriff der künstlerischen Farbfarbfotografie verbinden wir heute einen großen Namen: den von Andreas Gursky. Mit seinem ersten veröffentlichten Farbfoto, einem farbfotografisch festgehalte...
Abbildung: Heimatmuseum Reutlingen, Plakat Austellung Knud Knudsen © Heimatmuseum Reutlingen
Reise nach Reutlingen 1862
Heimatmuseum
Reutlingen
30.05.2020 bis 23.08.2020
Der Norweger Knud Knudsen reiste 1862 auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft von Bergen nach Reutlingen, um sich in der damals europaweit bekannten Obstbaumschule, der Pomologie, weiterzubilden....