Fichtelgebirgsmuseum
95632 Wunsiedel
Spitalhof 5-7
Abbildung: Ausstellungsplakat © Fichtelgebirgsmuseum

AUFSMAULSCHAUN ! Denn der Bauch hat keine Ohren…

Laufzeit: 27. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018  

Martin Luther als Wortschöpfer & „Demvolkaufsmaulschauer“ ist das Thema der neuen großen Jahresausstellung 2017 im Fichtelgebirgsmuseum, die anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums gezeigt wird. Kein anderer prägte die deutsche Sprache grundlegender als Martin Luther.

Das mehrteilige Kunst- und Literaturprojekt „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“ von Petra Feigl und Nora-Eugenie Gomringer entsteht in Kooperation mit dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel. Die Künstlerinnen haben beschlossen es Luther gleich zu tun und die Sprache und Kultur von heute einmal genauer zu beo(hr)bachten. Sie fangen die Sprache ein, spüren regionalen Dialekten und migrantischen Einflüssen nach, bringen alles zu Gehör und geben schließlich den Wortklaubereien zu und mit lutherischem Sprachmaterial ein Gesicht.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Wunsiedel |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (4)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Fichtelgebirgsmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Peter F. Piening
Peter F. Piening „augenscheinlich“
Kunstmuseum
Bayreuth
22.10.2017 bis 04.02.2018
Neben den bekannten Holz-Objekten, die bereits 2006 in der Ausstellungshalle im Neuen Rathaus zu sehen waren, zeigt das Kunstmuseum Bayreuth erstmals das breit angelegte zeichnerische und malerische W...
Abbildung: Abendmahlskanne 1660, Evangelische Kirche Ratingen © Museum Ratingen
Kirchenschätze. Lutherisch – Reformiert – Evangelisch
Museum Ratingen
Ratingen
20.10.2017 bis 04.02.2018
Zum 500. Jahrestag der Reformation stellt das Museum Ratingen die Geschichte der evangelischen Kirche in Ratingen in den Mittelpunkt einer Ausstellung. Anfang des 17. Jahrhunderts bekannten sich et...