Luftmuseum
92224 Amberg
Eichenforstgässchen 12

CLOUD - eine Themenausstellung

Laufzeit: 29. April 2018 bis 29. Juli 2018

Jede Wolke ist schon von Natur aus ein Unikat und birgt ein großes Potential an sich. Seit alters her sind Wolken Projektionsflächen für Wünsche und Sehnsüchte, Utopien und Phantasien gewesen. Kaum eine Gestaltungsform - Poesie, Literatur, Bildende Kunst, Malerei, Komposition - kommt an der Wolke vorbei!

Seit etwa einem Jahrzehnt hat die kulturelle Wolkeneuphorie eine neue technologische Erweiterung bekommen. Die bisherigen digitalen Speichermöglichkeiten sind um die Möglichkeiten der sogenannten Cloud erweitert worden. Durch diese Technologie können große Datenvolumen von den Kapazitäten stationärer Rechner entbunden werden, indem man sie in einen globalen Verbund einspeist. Die computerbasierte Speicherwolke wird als neuer Heilsbringer für Unternehmen und andere kommerzielle Bereiche angewiesen. Und so ist kaum ein heutiges Großunternehmen noch „wolkenlos“.
In der eigens für das LUFTMUSEUM konzipierten Themenausstellung CLOUD sind „Wolken“-Fotografen, -Bildhauer und -Grafikdesigner zu sehen, mit einem Fachvortrag von Dirk v. Gehlen wird die Ausstellung abgerundet.

Zur Museumseite: Luftmuseum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Amberg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (9)
2017 (9)
2016 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Luftmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ophey, Walter, Rathaus im Sauerland, um 1920 © Kunstpalast, Düsseldorf
Farbe bekennen! Walter Ophey. Ein rheinischer Expressionist
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
08.02.2020 bis 10.05.2020
Der zu Lebzeiten weit über das Rheinland hinaus bekannte Künstler Walter Ophey (1882–1930) konstatierte einmal: »Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten«. Ein starkes, mitunter fast rauschhafte...
Abbildung: Gosho © Klein-Langner
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.11.2019 bis 01.03.2020