Tempelhof Museum
12017 Berlin
Alt-Mariendorf 43

Mike Chick - Oder-Neiße

Laufzeit: 19. Januar 2018 bis 18. März 2018

Der Engländer Mike Chick recherchiert und reflektiert mit seinen Fotografien die Auswirkungen historischer Prozesse auf die Lebenswelt in der Region Oder-Neiße sowie den Zusammenhang zwischen Identität und Verortung. Inspiriert haben ihn dazu die deutschen Wurzeln seiner Familie in Szczecin. In diesem Projekt Mike Chick verfolgt einen konzeptuell-dokumentarischen Ansatz, der das Spannungsfeld zwischen Gegenwart und Geschichte umfasst. Im Hintergrund hat ihn der Roman "Herz der Finsternis" von Joseph Conrad beeinflusst, der Entdeckung und Aneignung eines Landes und seiner Bewohner thematisiert. Die Fotografien von Landschaft und Menschen entstanden zwischen 2013-16 entlang der deutsch-polnischen Grenze.

Mike Chick ist Künstler und Fotograf. Nach dem Studium der modernen Sprachen an der Oxford-Universität und dem Studium der Fotografie am London College of Printing (heute University of the Arts) arbeitete er mehrere Jahre in London an redaktionellen und kommerziellen Projekten. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgestellt und veröffentlicht.

Mike Chick wurde für die Photographic Portrait Prize Ausstellung in der National Portrait Gallery in London und die International Photography Awards, New York nominiert. 2016 veröffentlichte er zwei Monografien, Szálló/Hostel und Oder-Neisse. Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin.

Zur Museumseite: Tempelhof Museum

Kategorien:
Fotografie | Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (3)
2014 (2)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (1)
1998 (2)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Tempelhof Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gefieder der Diamanttaube aus der Sammlung von Heiko Hörster © Heiko Hörster
Ab in die Federn!
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
17.03.2018 bis 17.03.2019
Abbildung: Angelika Kauffmann, Amor und Psyche, 1792, Öl/Leinwand, Zürich, Kunsthaus Zürich © Schloß Wörlitz (Das Englische Landhaus)
Angelika Kauffmann – Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen
Schloß Wörlitz (Das Englische Landhaus)
Wörlitz
08.07.2018 bis 21.10.2018
Vom 8. Juli bis 21. Oktober lädt die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz in das Haus der Fürstin in Wörlitz ein, um die umfassende Ausstellung zur schweizerisch-österreichischen Malerin Angelika Kauffm...