Stadtmuseum Fembohaus
90403 Nürnberg
Burgstraße 15

Fremde Schätze: Nürnberg im Jahr 800. Die Ursprungslandschaft unserer Stadt

Laufzeit: 21. April 2018 bis 14. Oktober 2018

Nachdem die Kelten um das Jahr 60 v. Chr. ihre Siedlungen im Bereich des heutigen Nürnbergs aufgegeben hatten, entwickelte sich die Region bis zu ihrer Wiederbesiedlung im 9. Jahrhundert zu einer wilden Ursprungslandschaft zurück. Wie diese ausgesehen haben könnte, versucht die Sonderpräsentation im Fembo-Haus zu rekonstruieren. Eine Reihe von landschaftshistorischen Stadtführungen ergänzt die Ausstellung.

Zur Museumseite: Stadtmuseum Fembohaus

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (1)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (2)
2000 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum Fembohaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...