Taschen – funktional, schmückend, modisch

Laufzeit: 23. Juni 2018 bis 02. Februar 2019

In Form von Studioaustellungen wollen wir zukünftig in loser Folge Einblick geben in die umfangreichen und vielfältigen Sammlungsbestände des Deutschen Ledermuseums. Dadurch können wir unserem Publikum herausragende Objekte aus den Sammlungsbereichen – der Angewandten Kunst, der Ethnologie und dem Deutschen Schuhmuseum – , die sich zum größten Teil in den Magazinen befinden, zumindest in einer komprimierten Weise und unter spezifischen Fragestellungen temporär vorstellen.

Starten werden wir mit einer Präsentation zur Geschichte der Tasche. Das DLM verfügt über einen großartigen Bestand von zumeist historischen Taschen, der weitestgehend hinter den Kulissen aufbewahrt wird. Die Tasche, in der Ur- und Steinzeit als profanes „Transportmittel“ für Rohstoffe und Nahrung eingesetzt, im Mittelalter in Form von Beuteltaschen erst einmal nur von Männern genutzt, hat sich über Jahrtausende zu einem differenzierten und wohl heute zu dem beliebtesten Accessoire entwickelt. Die Ausstellung wird die Entwicklung der Tasche sowie das Entstehen von Typen, die die Mode bis heute prägen, aufzeigen.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Offenbach am Main |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (1)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (1)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (3)
2006 (1)
2005 (2)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (7)
2001 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Ledermuseum / Schuhmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in den Zunftsaal © Rosgartenmuseum Konstanz
Schätze des Südens
Rosgartenmuseum
Konstanz
02.07.2020 bis 11.04.2021
Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Rosgartenmuseums Konstanz....
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...