Die Klasse Isa Melsheimer

Laufzeit: 14. April 2018 bis 10. Juni 2018

Die Klasse Isa Melsheimer zeigt in der Remise der Städtischen Galerie Delmenhorst eine Auswahl an Arbeiten von insgesamt 20 Studierenden. Zu sehen gibt es etwa 30 Werke, darunter Arbeiten an der Schnittstelle von Zeichnung, Malerei, Fotografie, Skulptur, Performance und Installation. Gleichzeitig werden Außenarbeiten realisiert, die im Zuge des Ausstellungsaufbaus und in unmittelbarer Nähe von Haus Coburg entstehen. Frisch und unverstellt blicken die Kunst-Studierenden auf ihre Umgebung und experimentieren mit unterschiedlichen Medien: Transmediales, Zeichnungen im Raum und der Einbezug vorhandener Strukturen und Architekturen machen ihr Denken aus.

Die Klasse ist geprägt von einer ebenso künstlerischen wie wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit zeitaktuellen Themen unter feministischer und queerer Perspektive. In der Remisen-Schau erfahren die verschiedenen Positionen junger Kunst eine Vermählung – gemäß altem Hochzeitsbrauch „Something Old, something New, something Borrowed, something Blue“.

Die Künstlerinnen und Künstler: Carlotta Drinkewitz, Claas Busche, Clara Brinkmann, Diana Harder, Ewa Lesny, Jette Held, Johanna Dörfler, Jonas Habrich, Jorid Eilts, Lucila Pacheco Dehne, Lukas Schultze, Marlene Martins Fernandes, Marie Dann, Marie Schoberleitner, Melina Mensing, Nico Pachali, Paula Löffler, Robin Zürn, Sophia Lökenhoff und Vanessa Gelbke.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Delmenhorst |
Vergangene Ausstellungen
2018 (6)
2017 (5)
2016 (4)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (2)
2002 (3)
2001 (7)
2000 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Delmenhorst "Haus Coburg" Sammlung Stuckenberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Paul Holz Betrunkener Soldat, um 1929, Füllfeder und Tusche, Kunstforum Ostdeutsche Galerie © Foto: Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg
Dichtende Zeichnungen - Die virtuose Kunst des Paul Holz
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
05.10.2018 bis 13.01.2019
Der Name Paul Holz (Riesenbrück / Vorpommern 1883–1938 Schleswig) wird von Kennern gern in einem Atemzug mit Paul Klee, Wassily Kandinsky, Alexej Jawlensky oder auch Alfred Kubin genannt. Seine vir...
Abbildung: Rüstung © Siebold-Palais / Siebold-Museum
"Samurai no kahô"
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.12.2018 bis 10.03.2019
Eine großzügige, umfangreiche Schenkung von japanischen Kunstgegenständen und Antiquitäten aus der Sammlung Watanabe – Bäume präsentiert handgemachtes und künstlerisch gestaltetes Porzellan u...