MUSEUM ART.PLUS
78166 Donaueschingen
Museumsweg 1

Ulrich Möckel

Laufzeit: 24. Juni 2018 bis 14. Oktober 2018

Das Interesse des Bildhauers Ulrich Möckel (*1949) gilt vor allem dem Baum und der Auslotung des Werkstoffes Holz im Spannungsfeld von Natur- und Kunstform und seinen symbolischen Werten. Ausgangspunkt für den Künstler ist meist der Baum, wie er ihn in der Natur vorfindet. Er zeichnet, bearbeitet und abstrahiert ihn. Er lässt seine Konturen und Querschnitte in verschiedenen Materialien wie Eisen, Beton oder Neonröhren neu entstehen oder bearbeitet das Holz auf eine Weise, die ihm ein neues, fremdes Aussehen gibt, dabei aber sein Wesen nicht verändert. Sein Form- und Erkenntniswille treibt den Bildhauer an, das Phänomen Wald und Baum immer weiter und tiefergehend zu erkunden und ästhetisch zu erforschen, um fortwährend neue "Sinn"-Bilder zu kreieren. Die Ausstellung im Museum Art.Plus zeigt einen repräsentativen Querschnitt von Zeichnungen, Skulpturen und Plastiken aus den letzten beiden Jahrzehnten sowie ganz neue Arbeiten.

Zur Museumseite: MUSEUM ART.PLUS

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Donaueschingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (7)
2011 (5)
2010 (3)
2009 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MUSEUM ART.PLUS mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Otto Nebel, Camogli I, 1931 © Otto Nebel-Stiftung, Bern, Foto Myriam Weber
»Zur Unzeit gegeigt…« Otto Nebel –Maler und Dichter
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
19.10.2019 bis 19.01.2020
Der deutsch-schweizerische Maler, Grafiker und Dichter Otto Nebel (1892–1973) schuf im engen Austausch mit zahlreichen großen Künstlerpersönlichkeiten der Klassischen Modernewie Paul Klee, Wassil...
Abbildung: FORT, The Shining, 2014, Remake of the entrance door of Berlin techno club Berghain, dancefloor, video (9 minutes, HD, 16:9, sound) © Courtesy: the artists and Sies + Höke, Düsseldorf / Camera, Photos:
Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie
KAI 10 Raum für Kunst / Arthena Foundation
Düsseldorf
25.10.2019 bis 09.02.2020
Die Nacht sucht alle Orte heim, doch im urbanen Raum entlädt sich die ganze Bandbreite ihrer Bedeutungen. Die Ausstellung Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie folgt dem Mythos der Großstadt...