GEROPLASTIK

Laufzeit: 26. August 2018 bis 23. September 2018

In Karsten Födingers ersten Einzelausstellung in seiner Heimatstadt Mönchengladbach greift er die für ihn bei den Einwohnern oft so präsente melancholische Grundstimmung des „früher war alles besser“ auf, die sich durch alle Lebensbereiche zieht: Früher, als die Industrie noch florierte. Früher, als die Borussia noch um die Titel spielte. Früher, als die Leute noch aus Düsseldorf kamen um in Gladbach aus- oder einkaufen zu gehen. Früher, als im Museum noch die Post abging. Die Abwanderung industrieller Produktion, das Abdrängen physischer Arbeit aus dem Stadt- und Blickfeld, das Verschwinden der Arbeiterklasse und die Umnutzung der entstandenen Leer- und Freiräume sind sichtbare Symptome des Strukturwandels, der auch in diesen Äußerungen wiederhallt.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mönchengladbach |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (1)
2013 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MMIII Kunstverein Mönchengladbach e. V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Christian Hörl: Naturstudium. Foto: Matthias Sienz © Foto: Matthias Sienz
Christian Hörl - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
04.10.2020 bis 10.01.2021
2019 erhielt der Bildhauer und Konzeptkünstler Christian Hörl den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die umfangreiche Einzelausstellung in der Schwäbischen Galerie präsentiert e...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021