Museum der Arbeit
22305 Hamburg
Wiesendamm 3

HEINER WEILAND. MIR FEHLT ES AN NICHTS.

Laufzeit: 05. Oktober 2018 bis 19. Oktober 2018

Am 5. Oktober 2015 verschwand Heiner Weiland im Alter von 44 Jahren. Die Gründe dafür sind bislang ebenso unbekannt wie das weitere Schicksal des einfachen Bundesbürgers aus Hamburg-Barmbek. Die Ausstellung nimmt den dritten Jahrestag dieses Ereignisses zum Anlass, das vorangegangene Leben Weilands detailliert zu rekonstruieren.
Hinweis: Die theatrale Ausstellung darf nur einzeln betreten werden. Wer ein Ticket kauft, reserviert damit auch den Zeitpunkt, zu dem er oder sie hereingelassen wird. Wegen der begrenzten Publikumskapazität empfehlen wir, vorab über die Website zu buchen.

Zur Museumseite: Museum der Arbeit

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (6)
2006 (5)
2005 (8)
2004 (6)
2003 (8)
2002 (9)
2001 (8)
2000 (7)
1999 (5)
1998 (6)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der Arbeit mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Giovanni Battista (Giambattista) (?) Tiepolo (1696 - 1770); Zur Seite geneigter Kopf einer jungen Frau mit halb geschlossenen Augen; 1752; Rote u. weiße Kreide auf blauem Papier © Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Das gezeichnete Leben
Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Konstanz
15.09.2018 bis 06.01.2019
Abbildung: August Sander: Jungbauern, 1914 © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, 2017
August Sander - Menschen des 20. Jahrhunderts
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Köln
07.09.2018 bis 27.01.2019
Der Name August Sander ist geradezu ein Synonym für das photographische Porträt. Sein umfangreich angelegtes Mappenwerk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ mit den Bildnissen unterschiedlicher Typen...