GEFALTETE SCHÖNHEIT - Joan Sallas

Laufzeit: 11. August 2018 bis 04. November 2018

Joan Sallas ist der bekannteste Serviettenfaltmeister der Welt. Er zaubert nicht nur kleine und große Faltkunstwerke, sondern setzt sich auch für die Erforschung und Erhaltung traditioneller Faltkunst ein. Vor 18 Jahren begann er, die historischen Falttechniken anhand alter Bücher aus allen Ländern genauer zu erforschen. Anfang des 16. Jahrhunderts verbreitete sich aus Italien die Mode, Servietten und Tischtücher kunstvoll zu falten. Diese Kunst wurde im 17. Jahrhundert an allen europäischen Höfen sehr beliebt. Die prunkvollen Gebilde waren Teil einer aufwendigen Tafelkultur, die die adeligen Herrscher nutzten, um ihre Macht und ihren Reichtum zu demonstrieren. Um solche Objekte nachzubilden, benötigt Joan Sallas manchmal sogar mehrere Jahre.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Schwetzingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schloss und Schlossgarten Schwetzingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...