Ludwigsburg Museum
71634 Ludwigsburg
Eberhardstraße 1
© Museum

Eine Stadt isst!
Ludwigsburger Esskultur

Laufzeit: 07. April 2019 bis 22. September 2019  

Essen gehört zu den alltäglichsten Dingen des Lebens und ist trotzdem weit mehr als unvermeidliche Nahrungsaufnahme. Mit unseren Mahlzeiten verbinden sich Genuss, soziale Zugehörigkeit und kulturelle Identifikation. Was und wie wir essen, sagt viel über uns und unser Umfeld aus. Essen erzählt Geschichte. Herausragende Exponate, die zum Teil noch nie öffentlich gezeigt wurden, stehen als historische Zeugnisse für die geschmackliche Vielfalt, für Speisegewohnheiten und Tischsitten der letzten 300 Jahre. Die Besucher können diese Geschichte mit eigenen Beiträgen fortschreiben und im Rahmenprogramm gemeinsam mit anderen neues ausprobieren, denn trotz aller Unterschiede gilt – Essen verbindet!

Kategorien:
Lokalgeschichte | Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ludwigsburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (1)
2009 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwigsburg Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Heinz Zander
Schönheiten und Ungeheuer - Sonderausstellung zum 80. Geburtstag von Heinz Zander
Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum
Mühlhausen
14.04.2019 bis 21.07.2019
Der Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Leipziger Schule, die in den 1970er bis 1980er Jahren ihren Höhepunkt hatte. Zander schuf den monumentalen Gemäldezyklus zum Deutschen Bauernkri...
Abbildung: Franz Hoffmann-Fallersleben, Dame auf einer Bank in Schreiberhau, Hoffmann-von-Fallersleben-Gesellschaft/Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, Wolfsburg © Kunstmuseum Schwaan
Chronisten der Landschaft
Kunstmuseum Schwaan
Schwaan
23.03.2019 bis 10.06.2019
Zum 100. Todestag von Theodor Hagen werden seine berühmten Schüler in über 80 Arbeiten zu sehen sein....