Alpin-Museum
87439 Kempten
Landwehrstraße 4

Mensch.Land.Flucht

Laufzeit: 17. November 2018 bis 19. Mai 2019

Nicht jeder, der sich in Kempten zu Hause fühlt, ist auch in Kempten geboren. Die Ausstellung „Mensch.Land.Flucht“ erzählt in Fotografien von Kees van Surksum und filmischen Interviews von Veronika Dünßer-Yagci Geschichten von Männern und Frauen, die eine andere Herkunft haben. Die Ausstellungsmacher von „Mensch.Land.Flucht“ haben sich auf die Suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den Geschichten der Frauen und Männer gemacht. In den intensiven und persönlichen Gesprächen mit den Menschen taucht die Veronika Dünßer-Yagci in die Gefühlswelt und die Perspektive der Menschen ein. Sie stellt Fragen nach den Gefühlen in den ersten Tagen nach der Ankunft in Kempten und nach den Erwartungen der Männer und Frauen.

Wo waren deren Hürden und Hindernisse? Wer war ihnen bei der Integration behilflich? Was haben die Männer und Frauen aus ihrer Migration gelernt? Was würden sie neu ankommenden Flüchtlinge und Migranten auf den Weg geben? Haben sie einen anderen Blick als Einheimische auf gewisse Dinge? Wie fühlen sie sich heute? Fühlen sie sich noch fremd in Kempten?

Was dieses Gefühl des Zu-Hause-Seins ausmacht und wie lang und auch steinig der Weg bis dahin ist, erzählen die Frauen und Männer am besten selbst und geben so einen sehr persönlichen Einblick in den Prozess der Integration.

Die Ausstellung „Mensch.Land.Flucht“ ist die Fortsetzung der Ausstellung „Frau.Land.Flucht“ von 2017, die im Rahmen der Aktionswoche „So geht Heimat“ 2017 im Hofgartensaal gezeigt wurde.

Zur Museumseite: Alpin-Museum

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Kempten |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Alpin-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...