kunst galerie fürth
90762 Fürth
Königsplatz 1

Günter Derleth - Fünf Tage im Garten

Laufzeit: 05. Juli 2019 bis 11. August 2019  

Alle zwei Jahre vergibt die Stadt Fürth Kultur- bzw. Kulturförderpreise und einen Sonderpreis. Die städtische Galerie stellt der Öffentlichkeit die Preisträger*innen vor, wenn sie aus dem Bereich der Bildenden Kunst kommen (so zuletzt im Jahr 2016 den Kulturpreisträger von 2014, Andreas Oehlert). Da die Preise stets zum Jahresende vergeben werden, können Ausstellungen von Preisträgern nur in einem Folgejahr stattfinden. In den letzten Jahrzehnten hat Günter Derleth mit seinen vielen Projekten die Rolle des führenden Lochkamerafotografen in der Metropolregion eingenommen und behauptet. In neuen Arbeiten geht der Blick weg von der Landschaft, hin auf die Pflanzenwelt.

Zur Museumseite: kunst galerie fürth

Kategorien:
Fotografie | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Fürth |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (7)
2014 (7)
2013 (6)
2012 (6)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (8)
2008 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu kunst galerie fürth mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Max Kaus, Liegende Frau, 1921, Aquarell mit Kohle auf Bütten, 35,5 x 43,6 cm, Sammlung Selinka, Foto: Thomass Weiss, Ravensburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
FACE IT! Im Selbstgespräch mit dem Anderen
Kunstmuseum
Ravensburg
29.06.2019 bis 29.09.2019
Die Gruppenausstellung rückt das Gesicht als Medium zwischen dem ›Ich‹ und dem ›Anderen‹ in den Mittelpunkt als Nahtstelle zwischen Präsenz und Repräsentation. Im Dialog zwischen Werken des...
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bochum
12.04.2019 bis 07.07.2019
1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Es sollte die „Kultur des Industriezeitalters“ beispielhaft darstellen, Denkmäler erschlie...