Städtische Galerie Bremen
28201 Bremen
Buntentorsteinweg 112

42. Bremer Förderpreis für Bildende Kunst 2018

Laufzeit: 03. März 2019 bis 05. Mai 2019

Der Bremer Förderpreis für Bildende Kunst wird seit 1977 jährlich vom Senator für Kultur verliehen. Der Preis wird in einem zweistufigen Verfahren für besondere Leistungen an Bremer Künstlerinnen und Künstler vergeben. Er ist mit einer Einzelausstellung und einem Katalog verbunden. Eine Vorschlagskommission aus regionalen Kunstsachverständigen wählt aus den Bewerbungen Künstler*innenpositionen für eine Ausstellung in der Städtischen Galerie aus. Die überregional besetzte Jury bestimmt daraus die Preisträgerin bzw. den Preisträger.

Die diesjährige Vorschlagskommission bestand aus: Janneke de Vries (Weserburg), Eva Fischer-Hausdorf (Kunsthalle Bremen), Nicole Giese (Syker Vorwerk), Ingmar Lähnemann (Städtische Galerie Bremen), Alejandro Perdomo Daniels (freier Kurator), Rose Pfister (Senator für Kultur), Nadja Quante (Künstlerhaus Bremen) und Martin Voßwinkel (Künstler).

Felix Dreesen, Franziska von den Driesch, Anja Engelke, Sara Förster, Vincent Haynes, David Hepp, Oliver Krebeck, Mayuko Kudo, orrrd (Gustavo Mendez, Norman Neumann), Julian Öffler, Daniel Rossi, Hassan Sheidaei, Su Bo, Lukas Zerbst

Zur Museumseite: Städtische Galerie Bremen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (4)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (7)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (10)
2011 (13)
2010 (11)
2009 (4)
2008 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Bremen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Werner Kramer
Heimatlich und orientalisch – Krippen berühren Herzen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 02.02.2020
Ende 1919 entstand die Augsburger Ortsgruppe des Bayerischen Krippenvereins. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums präsentieren die Krippenfreunde eine Ausstellung mit ausgesuchten Krippendarstell...
Abbildung: Joan Miró, Tête, 1974 © Jonty Wilde © Successió Miró _ ADAGP, Paris and DACS, London 2012. Courtesy Yorkshire Sculpture Park. Photo © Jont
Joan Miró - Skulpturen 1970-82
Skulpturenpark Waldfrieden
Wuppertal
24.08.2019 bis 24.11.2019
Anfangs noch vom Dadaismus und Surrealismus beeinflusst, vollzog der spanische Künstler Joan Miró Mitte der 1920er Jahre einen grundlegenden Stilwechsel, der ihn zu einem der bedeutendsten Vertreter...