DER SCHRANK VON RAMON HAZE

Laufzeit: 11. November 2018 bis 28. April 2019

DER SCHRANK VON RAMON HAZE IM MUSEUM ABTEIBERG ist die Hinterlassenschaft eines Kunstdetektivs, Sammlers und Künstlers, der die Kunst des 20. Jahrhunderts wiederentdeckte und Bemerkenswertes fand. Neun unbekannte Urinale von Marcel Duchamp, gefunden in Dresden, wo Duchamp sie 1912 hinterließ und nie mehr zurückholen konnte. Dies könnte erklären, warum Duchamp in den 1960er Jahren eine Multiple-Edition herausgab. Zwei auffällig ähnliche Kinderlaufställe, einer bekannt als das Werk des Russen Ilja Kabakov, der andere von einem völlig unbekannten kolumbianischen Künstler. Der Kolumbianer war entweder Kabakovs Vorbild oder dachte rein zufällig so ähnlich wie Kabakov; dass Kabakov ihn inspirierte, schließen die Indizien aus. Weit mehr als 160 Stücke zählt das Gesamtkonvolut der Sammlung von Ramon Haze, einige von ihnen mangels Quellen noch immer unerschlossen, 158 Objekte publiziert in einem kommentierten Werkverzeichnis.

Zur Museumseite: Museum Abteiberg

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mönchengladbach |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (2)
2014 (2)
2012 (1)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (2)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (4)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Abteiberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Rudolf Bartels, Rosen in Vase mit Früchten, Privatbesitz © Kunstmuseum Schwaan
Meditation über die Schönheit
Kunstmuseum Schwaan
Schwaan
15.11.2020 bis 07.01.2021
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...