CÉCILE B. EVANS - AMOS’ WORLD

Laufzeit: 26. Mai 2019 bis 15. September 2019

Amos’ World ist eine fiktive Fernsehserie, die von einem Architekten und den Gefühlen der Bewohner seiner Gebäude handelt. Sie spielt in Wohnkomplexen der Nachkriegsmoderne, idealistischen Großarchitekturen aus Beton. In einer filmischen Montage von realen und medialen Räumen entsteht ein Szenario, das zugleich gegenwärtige Wirklichkeit und dystopische Zukunft ist. Mittels filmischer Animation werden Protagonisten kreiert, die sich als Chimären aus realen und gerenderten Konturen zeigen, dabei zumeist einsam sind, der Architekt Amos gleichermaßen wie die Bewohner.

Cécile B. Evans (geb. 1983) realisierte eine dreiteilige Filmserie, die in speziell entworfenen Auditorien gezeigt wird. Wie Kulissen der gefilmten brutalistischen Architektur wirken die Räume für das Publikum. Dieses neue intermediäre Projekt der in London lebenden amerikanisch-belgischen Künstlerin ist eine Kooperation mit dem Wiener MUMOK, Tramway in Glasgow und mit weiteren Projektpartnern an den Orten der Dreharbeiten in London und Neapel. Das Museum Abteiberg zeigt zum Abschluss des mehrjährigen Projekts alle drei Episoden und das ‚making of‘.

Zur Museumseite: Museum Abteiberg

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mönchengladbach |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (2)
2014 (2)
2012 (1)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (2)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (4)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Abteiberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...