Stiftung Zollverein
45141 Essen
Arendahls Wiese

Ulrich Weichert - Rund um Zollverein
Vom Leben im Essener Norden

Laufzeit: 01. April 2019 bis 25. August 2019

Die Stiftung Zollverein zeigt in Kooperation mit dem Ruhr Museum eine neue Sonderausstellung mit Aufnahmen des Berliner Fotografen Ulrich Weichert im Rundeindicker der Kohlenwäsche. Während mehrerer Aufenthalte hielt Weichert im Herbst 2018 das Leben rund um Zollverein fest. Seine Bilder – in Farbe und in Schwarzweiß – sind in einem erzählerischen Stil fotografiert, wie er auch für die "Straßenfotografie" charakteristisch ist.

Weichert erkundete die Stadtteile rund um das Welterbe, führte Gespräche und knüpfte Kontakte. Er fand seine Motive, die teils szenisch und teils Porträts sind, in Geschäften und Betrieben, auf der Straße und in Imbissbuden, an Sportplätzen und auf Zollverein. Sie zeichnen sich durch die Empathie und behutsame Neugier aus, mit der Weichert den Menschen begegnete, und bieten lebensnahe, mitunter humorvolle, nie zynische Blicke in den Alltag der Menschen.

Neben den 29 im Rundeindicker ausgestellten Aufnahmen werden einzelne Arbeiten – als Brückenschlag in die Stadtteile – an Orten rund um Zollverein zu sehen sein, unter anderem in der WerkStadt, Viktoriastr. 5; in der Viktoria Klause, Viktoriastr. 7; im Änderungsatelier Sakha, Schonnebeckhöfe 238, und in der Apotheke am Stoppenberg, Gelsenkirchener Str. 3.

Zur Museumseite: Stiftung Zollverein

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Essen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (6)
2011 (3)
2010 (1)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (1)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Zollverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: Franz Bunke, Mecklenburgische Landschaft im September nach dem Regen © Kunstmuseum Schwaan
Zum ersten Mal
Kunstmuseum Schwaan
Schwaan
05.01.2020 bis 02.02.2020
Immer im Winter, plaudern wir ein wenig “aus dem Nähkästchen”, öffnen die Tür des Archivs oder holen die Grafikmappen hervor”. Wir präsentieren uns sozusagen in eigener Sache bevor im Somme...