Von Augsburg aus in alle Welt
Figurentheater an den Handelswegen der Fugger

Laufzeit: 01. Mai 2019 bis 03. November 2019

Standorte in vielen Städten in Europa und auch außerhalb, ein weit gespanntes Netz an Mitarbeitern und eine schnelle Übermittlung von wichtigen Nachrichten zwischen den Handelssitzen – dies sind heutzutage die Merkmale eines weltweitagierenden Unternehmens. Die neue Ausstellung im Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ behandelt aber nicht heutige internationale tätige Firmen – sondern die Handelsfamilie Fugger vor über 500 Jahren.

Vor allem der Handel mit Metallen, Gewürzen, Stoffen und anderen Handelsgütern wird in dieser Sonderausstellung thematisiert. Dabei soll auch ein Blick auf die oft schwierigen Wege geworfen werden, auf denen die Waren nach Augsburg oder in andere Städte geliefert wurden. Anhand von Figurentheatern, die heute in den Orten beheimatet sind, in denen die Fugger Handel betrieben, werden einige Routen nachgezeichnet, die am Ende den großen Einflussbereich dieser Augsburger Familie verdeutlichen. Theater aus Schwäbisch Hall, Leipzig oder Nürnberg leihen hierzu ihre Figuren aus, aber auch aus Österreich und Italien werden Puppen im Zeitraum der Sonderausstellung die Handelswege der Fugger präsentieren.

Wie immer wird das Ausstellungsthema von einem bunten Programm begleitet. Im Theaterstück „Fugger Consulting“ tritt Jakob Fugger höchstpersönlich (bzw. Schauspieler Heinz Schulan) auf. Kinder ab sechs Jahren sind eingeladen, mit Mitgliedern des „Geschlechtertanzes Augsburg e. V.“ einige unterhaltsame Tänze kennenzulernen, etwa um einen erfolgreichen Abschluss eines Handelsvertrages gebührend zu feiern. Und wer sich wie die Fugger für Stoffe interessiert, der kann sich im Workshop von Frau Sabine Kinder mit verschiedenen Materialien auseinandersetzen.

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | Kunst | Kinder | Theater | 16. Jahrhundert | 15. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Augsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Augsburger Puppentheatermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung: Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen. Foto: Ulrich Ammersinn © Foto: Ulrich Ammersinn
Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.03.2020 bis 04.10.2020
Haustier, Nutztier, Leibspeise – Tiere begegnen uns überall. Unsere Beziehung zu ihnen ist widersprüchlich: Wir züchten, dressieren und schlachten Tiere. Gleichzeitig dienen sie uns als Freunde, ...