Kupferstich-Kabinett
01067 Dresden
Taschenberg 2 / Residenzschloss

Rembrandts Strich

Laufzeit: 14. Juni 2019 bis 15. September 2019

Rembrandt van Rijn (1606–1669) gilt als einer der innovativsten Künstler aller Zeiten. Noch heute, 350 Jahre nach seinem Tod, fesseln seine Werke durch ihre natürliche Lebendigkeit und den freien, treffsicheren Strich. Rembrandts ‚Strich‘ steht nicht nur für die individuelle Handschrift, sondern auch für die Spur, die sein Werk hinterlassen hat.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bewahren eine herausragende Rembrandt- Sammlung: Radierungen, Zeichnungen und Gemälde. Ergänzt durch bedeutende internationale Leihgaben stellt sich die Schau des Kupferstich-Kabinetts mit frischem Blick der Frage nach Eigenheit und Strahlkraft des höchst experimentierfreudigen Künstlers. Rund 100 Werke aus allen Schaffensperioden Rembrandts stehen im ausgewählten Dialog mit etwa 50 Radierungen und Zeichnungen von Zeitgenossen und späteren Künstlern, die Rembrandt als Autorität und Inspirationsquelle verstanden. „An Rembrandt kommt keiner vorbei“ (Max Beckmann).

Zur Museumseite: Kupferstich-Kabinett

Kategorien:
Kunst | Kunstgeschichte | 17. Jahrhundert | Europa | Handzeichnung |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (1)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (6)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kupferstich-Kabinett mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Heinrich Vosberg – Flache Landschaft mit Reiter, Öl auf Leinen, um 1880, aus dem Besitz der Familie Foest (Leer), Reproduktion: Jürgen Bambrowicz (2019). © Heimatmuseum Leer
Zwischen Ideal und Wirklichkeit: Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)
Heimatmuseum Leer
Leer
01.12.2019 bis 29.03.2020
Ab dem 1. Dezember 2019 zeigen das Heimatmuseum Leer (bis 29. März 2020) und das Kunsthaus Leer (bis 27. Februar 2020) eine gemeinsame Ausstellung zu Leben und Werk der Leeraner Künstler Gottlieb Ki...
Abbildung: Ophey, Walter, Rathaus im Sauerland, um 1920 © Kunstpalast, Düsseldorf
Farbe bekennen! Walter Ophey. Ein rheinischer Expressionist
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
08.02.2020 bis 10.05.2020
Der zu Lebzeiten weit über das Rheinland hinaus bekannte Künstler Walter Ophey (1882–1930) konstatierte einmal: »Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten«. Ein starkes, mitunter fast rauschhafte...